Hochzeit auf der Maisenburg

Als wir an diesem Morgen zu der Maisenburg fuhren war das Wetter leider alles andere als vielversprechend. Vielleicht vielversprechend schlecht. Ihr müsst wissen, die Tina und Manu eigentlich in der schönen Schweiz wohnen und samt Hochzeitsgesellschaft alle von dort auch angereist waren. Natürlich wünscht man sich an einem solchen Tag wenigstens mal keinen Regen. Aber es schüttete an diesem Morgen dicke Wassertropfen vom Himmel, immer und immer wieder. Unser Brautpaar hatte sich eine wunderschöne freie Trauung vorgestellt und es gab tatsächlich schon Tränen sollte diese doch wirklich ins Wasser fallen. Hier müssen wir jetzt mal einfach ein dickes Lob für die Maisenburg aussprechen. Innerhalb kürzester Zeit wurde dort, wo eigentlich immer der Sektempfang stattfindet eine "Ersatzlocation" für die bevorstehende freie Trauung aufgebaut. Wir sagen unseren Brautpaaren zwar immer, dass es auch bei Regen schöne Fotos gibt,  natürlich ist es dann wenn es um eine freie Trauung in der Natur geht ehrlicherweise aber doch schöner wenn es nicht regnet. 

 

Petrus kam dann aber doch in Heiratslaune, denn eine halbe Stunde vor der Trauung kam die Sonne raus. Keiner hatte tatsächlich damit gerechnet. 

Ganz zur Freude unseres Brautpaares, die von diesem Moment an den ganzen Tag durchgehend wie ein Honigkuchenpferd strahlte und was wünscht man sich mehr als ein tolles, gut gelauntes und strahlendes Brautpaar. Soviel Glück wie an diesem Tage wünschen wir den beiden für das ganze Leben. Im übrigen müsst ihr wissen, dass unsere Tina selbst den Beruf der freien Rednerin für sich entdeckt hat. Wenn ihr also in der Schweiz heiratet und auf der Suche seid schaut einfach mal bei www.weddingspeech.ch vorbei. :-)